Hypnose

Wie wirkt Hypnose!

Den Hypnotischen Zustand nennt man Trance. Der Hypnotisierte ist körperlich tief entspannt, während er geistig konzentriert und aufmerksam ist. Durch Einsatz der Hypnose wird die Kommunikation mit dem Unterbewusstsein in Gang gesetzt. Das Unterbewusstsein wird positiv beeinflusst. Die eigene Wahrnehmung ist während der Hypnose auf eine bestimmte Vorstellung gerichtet. Außenreize werden immer weniger wahrgenommen. 

Erst in der Hypnose entfalten die richtigen Worte ihre besondere Wirkung. Heutzutage wird die hypnotherapeutische Praxis wissenschaftlich begleitet und gilt schon längst als eigenständige Therapieform.

 

Der Dialog mit dem Unterbewusstsein ist hierbei ein zentraler Bestandteil der Hypnose und wird von den meisten Menschen als ein Prozess der Befreiung und Veränderung erlebt.

Der Dialog mit dem Unterbewusstsein aktiviert die Resourccen, Deine inneren Bilder. Alle inneren Wahrnehmungen werden hierbei in Das Unterbewusstsein fließen. 

Veränderungen in Hypnose!

Um ungünstige und ungewollte Gewohnheiten zu verändern, ist der Weg über das Unbewusste daher genau der richtige, um gewünschte Änderungen vorzunehmen. Während der Hypnose finden dann neue neuronale Vernetzungen statt. Dadurch verändert sich die Sichtweise des Problems. Unser Gehirn kann nicht unterscheiden, ob es sich um eine imaginäre vorgestellte Situation handelt oder ein reales Geschehen. Durch diese mentale Fähigkeit beginnt sich ein neues nachhaltiges Verhalten und eine andere Sichtweise aufzubauen, wie zum Beispiel mit dem Rauchen aufzuhören oder ein anderes Essverhalten anzunehmen.

Es entsteht eine neue Gewohnheit.